Neue Informationen

Aktuelles rund um codecentric

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Unternehmen, zu unseren Projekten und Auszeichnungen sowie Events und neuen, geplanten Kooperationen und Partnerschaften.

Bunte Themenvielfalt auf der code.talks 2015

Am 29. und 30. September findet in Hamburg zum fünften Mal „das größte Klassentreffen der Entwicklerszene“ statt – so zumindest nennt sich die Konferenz code.talks selbst. Die codecentric AG ist mit vier Sprechern dabei, die sich mit einem breiten Themenspektrum präsentieren. Auch als Sponsor des Big-Data-Tracks mischen wir mit.

NoSQL, Microservices und JavaScript

Fehlende ACID-Transaktionen? Kein Problem. In seinem Talk „CRDT und mehr – über extreme Verfügbarkeit und selbstheilende Daten“ führt Uwe Friedrichsen zunächst in Konsistenzmodelle ein, bevor er sich CRDT (Conflict-free Replicated Data Types) zuwendet, einem vielversprechenden Mittel gegen inkonsistenten Datenmüll.
 
Microservices und deren Vorteile für einen Online-Shop nimmt Bernd Zuther in seinem Talk „Microservices und die Jagd nach mehr Konversion“ unter die Lupe.
 
Andreas Taube gibt mit seinen Co-Speakern Michael Backes und Esteban Alberto Uscanga Olea Einblicke in die JavaScript-UI-Bibliothek React und was zu tun ist, damit das Zusammenspiel aller damit erstellten Komponenten einer Anwendung funktioniert. Titel des Vortrags: „How to react when React testing just doesn’t play along“.

Elasticsearch erweitern

Als Sponsor des Big-Data-Tracks darf codecentric Letzteren mit einem Talk eröffnen: Hendrik Saly wird über „Plug-in Development for Elasticsearch“ sprechen. Darin zeigt er, wie sich die populäre Such-Engine durch Erweiterungen aufpeppen lässt. Die Erweiterung der Funktionalität, aber auch die Grenzen der Plug-in-Entwicklung möchte Hendrik thematisieren und diskutieren.
 
Wir wünschen ihm und allen anderen Speakern und Besuchern der code.talks viel Vergnügen und einen regen fachlichen Austausch in der Hansestadt!