Neue Informationen

Aktuelles rund um codecentric

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Unternehmen, zu unseren Projekten und Auszeichnungen sowie Events und neuen, geplanten Kooperationen und Partnerschaften.

Volles Programm auf der Javaland 2017

Vom 28. bis 30. März öffnet die Javaland wieder ihre Türen. Im Phantasialand in Brühl sind über 100 Vorträge und viele Events der Java Community geplant. Die codecentric AG schickt einige Speaker nach Brühl und freut sich außerdem, als Aussteller vor Ort zu sein.

Javaland-Schulungstag

Auch dieses Jahr unterstützen wir wieder den Javaland-Schulungstag, der am 30. März ganztags stattfindet. Unser Kollege Nicolas Byl ist als Speaker dabei und wird den Teilnehmern Wissenswertes rund um Kubernetes beibringen. Die Schulung folgt der Geschichte der virtuellen Portal 24 Inc. Sie startete als Webportal, das aufgrund der kurzen Time-to-Market als Monolith entwickelt worden ist. Anhand des einfachen Deployments dieser Applikation werden die Teilnehmer in die Grundlagen von Kubernetes eingeführt. Dabei werden die wichtigsten Konzepte wie Pods, Services und Deployments vorgestellt und deren Umsetzung in 2er-Teams geübt.

Talks von IoT über Big Data und DDD bis Continuous Delivery

Im Hauptprogramm sind die Kollegen mit insgesamt sieben Vorträgen vertreten. Benjamin Wilms berichtet am 28.03. von der Hysterie in verteilten Systemen. Denn egal ob in einer modernen Microservices-Architektur oder bei Legacy-Backends, Fehler im System können immer auftreten. Hier hilft das Hystrix Framework dabei, die eigene Anwendung vor den Fehlern ihrer Abhängigkeiten zu schützen.

Am 29.03. sprechen Jochen Mader und Jens Deters über Datenverarbeitung mit Big Data, und zwar unter dem Gesichtspunkt des Internet of Things. Im Talk wollen sie zeigen, wie sich durch Kombination von Vert.x MQTT, Apache Kafka und Apache Spark ein flexibel skalierbares und hochgradig ausfallsicheres System zur IoT-Datenverarbeitung aufbauen lässt. Jochen hat am selben Tag einen weiteren Vortrag über Reactive Domain Driven Design. Auch hier hat Vert.x wieder einen Auftritt, gemeinsam mit dem Akka Toolkit.

Apropos Spark: Matthias Niehoff hält am 29.3. einen Vortrag über Big Data und Stream Processing mit Apache Spark. Nach einer grundsätzlichen Vorstellung des Frameworks will Matthias auch auf die Neuerungen in Spark 2.x eingehen. Tobias Trelle spricht am selben Tag über TDD mit JUnit und Mockito. Testgetriebene Entwicklung sollte zum Handwerkszeug eines jeden Softwareentwicklers gehören. Dabei können die genannten Tools helfen. Bennet Schulz zähmt am 29.03. Monolithen. Die längste Zeit verbringt ein Projekt in dem Status der Wartung. Jeder, der schon einmal in so einem Wartungsprojekt gearbeitet hat, kennt dieses Phänomen vermutlich. Wer diese oder eine vergleichbare Situation schon einmal erlebt hat, ist in Besitz des so gefürchteten Big Ball of Mud. Bennet zeigt, wie sich das umgehen lässt.

Last but not least sprechen Marcel Birkner und Dennis Schulte am 29. über Continuous Delivery im Enterprise-Umfeld und stellen die Fragen: Docker in Produktion? Im Enterprise-Umfeld? Geht das? Im Talk berichten die beiden von ihren Erfahrungen aus einem Projekt bei einem Enterprise-Kunden.
Javaland Logo