Neue Informationen

Aktuelles rund um codecentric

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Unternehmen, zu unseren Projekten und Auszeichnungen sowie Events und neuen, geplanten Kooperationen und Partnerschaften.

codecentric AG sucht die Software-Entwicklerinnen von morgen: Girl’s Day 2017!

Zum 17. „Girl’s Day“ am 27. April 2017 kommen 16 Mädchen im Alter zwischen 11 und 14 Jahren zur codecentric AG  in die Niederlassungen Solingen und Frankfurt am Main, um sich spielerisch über Softwareentwicklung und Consulting zu informieren.

Handwerk, Naturwissenschaften und Softwareentwicklung? Das sind berufliche Männerdomänen – noch! Denn wenn es nach uns und den Machern des nationalen und internationalen „Girl’s Day“ geht, dann soll das in Zukunft anders aussehen.

Was bedeutet es eigentlich „agil“ zu arbeiten und zu entwickeln? Was ist dieses komische „Scrum“, und wie kann ich das verstehen, auch wenn ich noch nie Code programmiert habe? Unsere IT-Experten und -Expertinnen vor Ort haben sich so einiges einfallen lassen, um den Mädchen verständliche und alltagstaugliche Einblicke in die sonst so komplexe Softwareentwicklung und ihre Arbeitsprozesse zu geben. Wir wollen jungen Frauen die Scheu vor Computern, Code und Technologie nehmen und zeigen: Dieses Berufsfeld ist spannend, voll von tollen Möglichkeiten und vor allem zukunftsorientiert. Und Gefallen findet man doch am besten an etwas, wenn man Spass dabei hat. Deswegen steht für uns eigentlich nur eines im Vordergrund, nämlich dass die Mädchen offen und neugierig zu uns kommen.

Wir freuen uns, dass bereits alle verfügbaren Plätze in unseren Niederlassungen von Technologie-interessierten Mädchen besetzt sind und sind schon sehr gespannt auf ihre Fragen und Ideen.

Über den Girl’s Day

Am Girl’s Day öffnen Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse. Die Mädchen lernen dort Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Oder sie begegnen weiblichen Vorbildern in Führungspositionen aus Wirtschaft und Politik. Der Girl’s Day soll den jungen Frauen vor der Ausbildungs- bzw. Berufswahl die Möglichkeit bieten, unverbindlich und „unter sich“ in solche Berufe hinein zu schnuppern.

Erstmals 2001 vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. koordiniert, wird dieser Zukunftstag für Mädchen gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Mehr erfahren