Neue Informationen

Aktuelles rund um codecentric

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Unternehmen, zu unseren Projekten und Auszeichnungen sowie Events und neuen, geplanten Kooperationen und Partnerschaften.

codecentric Go Cup 2018 in München

Das Spielfeld ähnelt mit seiner Aufteilung in Quadrate einem Schachbrett, die Spielfiguren sind runde kleine Steine in schwarz und weiß – die Rede ist von Go, einem strategischen Brettspiel, das weltweit rund 60 Millionen Spieler hat.

Einer von ihnen ist Georg Snatzke, Senior IT Consultant und Kollege am codecentric Standort München. Georg hat schon während des Studiums seine Liebe für das Spiel entdeckt und bei der codecentric bereits viele Kollegen dafür begeistern können. So hat die codecentric in den vergangenen Jahren auch immer wieder Events dieses Spiels mit Sponsorings unterstützt.

Kürzlich feierte Georg sein zehnjähriges Firmenjubiläum – für uns bei codecentric ein Grund zu feiern und Georgs Treue in irgendeiner Form zu würdigen. Standortleiter Thomas Scherm ging also kurz in sich und hatte dann auch schnell die Idee parat, womit man Georg eine Freude machen könnte: Georg feiert sein Jubiläum mit einem eigenen Go-Turnier, zu dem alle gleichgesinnten Go-Spieler oder die, die es erst noch werden wollen, eingeladen sind – denn die Runde geht auf codecentric.

Der Münchener codecentric Cup 2018

Am Samstag, den 12.5.2018, ist es auch schon soweit: Bereits 55 Spieler haben sich angemeldet, um im Münchner Office in der Elsenheimerstraße einen Tag lang gegeneinander zu spielen. Für Georg jetzt schon ein toller Erfolg:

Es gibt fast jedes Wochenende irgendwo in Deutschland Turniere – im Süden sind wir etwas weniger breit aufgestellt, umso mehr freue ich mich, dass wir so viele Anmeldungen haben, das ist eine stolze Anzahl.

Beim Münchener codecentric Cup 2018 wird ab 12 Uhr mittags nach japanischen Regeln und im McMahon-Prinzip gespielt. Letzteres bezweckt, dass im Verlauf des Turniers möglichst immer ähnlich starke Spieler gegeneinander ausgelost werden. – Auch Anfänger können also gerne teilnehmen. Der Wettbewerb wird mit einer kleinen Prämierung der besten Spieler des Tages enden.

Auf einer gelungenen Party will man seine Gäste rundum gut versorgt wissen, deswegen wird bei Pizza, Sushi (japanische Regeln eben) und Kaltgetränken auch niemand hungrig oder durstig bleiben.

Anmelden kann man sich auch kurzfristig noch gegen eine Startgebühr von 5 Euro, bei Interesse einfach eine Mail an Georg senden.

Georg war auch beim European Go Congress 2017

Georg war auch beim European Go Congress 2017 dabei.

Georg jedenfalls freut sich schon auf seine Jubiläumsfeier und über die Bedachtsamkeit seiner Kollegen:

Ich finde die Idee sehr charmant und weiß das sehr zu schätzen.

Was hat Go eigentlich mit IT zu tun?

Auf den ersten Blick mag man sich fragen, was Go eigentlich mit Softwareentwicklung zu tun hat und warum die codecentric sich hier engagiert – in Form von Mitarbeitern, die das Spiel mit Leidenschaft spielen, aber auch von Sponsoring bei Turnieren. Zum einen gibt es natürlich eine gleichnamige Programmiersprache, das ist jedoch reiner Zufall. Das Spiel erfreut sich vor allem auch in der Techie-Szene vieler Spieler, weswegen die beiden Communities sich durchaus überlappen. Und spätestens seit der Entwicklung von AlphaGo wurde Go auch zu einem IT-Thema, denn die Firma DeepMind von Google hatte 2016 bekannt gegeben, dass ihr Computerprogramm mittels neuronalen Netzen und Machine Learning den mehrfachen Europameister Fan Hui geschlagen hatte. Seither hat AlphaGo die Go-Welt revolutioniert. Längst gibt es keinen menschlichen Spieler mehr, der gegen AlphaGo bestehen kann, und auch viele alte Gewissheiten über die richtige Strategie und Taktik sind über Bord gegangen.

(CK)

MerkenMerken