Neue Informationen

Aktuelles rund um codecentric

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Unternehmen, zu unseren Projekten und Auszeichnungen sowie Events und neuen, geplanten Kooperationen und Partnerschaften.

codecentric Berlin feiert Umzug mit großem Kundenevent

Talks, Cocktails, Netzwerken – und das mit schönstem Ausblick über Berlin: Unser Berliner Standort hat vergangene Woche sein neues Office eingeweiht. Mit über 35 geladenen Gästen wurde bis in die späten Abendstunden gefachsimpelt und gefeiert.

Die 2013 gegründete codecentric Berlin ist endlich „angekommen“. Das Büro im wework am Potsdamer Platz, das die Kollegen die vergangenen Jahre bezogen hatten, war zuletzt viel zu klein geworden, und gute Alternativen bleiben in Berlin nicht lange auf dem Markt. Doch wer lange sucht, wird endlich fündig, und so wurde im Mai dieses Jahres das weitläufige Büro im 6. Stock der Köpenicker Str. 31 bezogen. Die Kollegen hätten es kaum besser treffen können: Zentral zwischen Mitte und Kreuzberg gelegen, mit viel Platz für Arbeitsplätze und Besprechungen, Rückzugsorte, und auch eine kleine Meetup-Fläche nennen sie nun ihr eigen. Und vom Balkon, der rund um das Büro führt, hat man den besten Ausblick über ganz Berlin – inklusive Alex und Berliner Dom.

Das muss natürlich gefeiert werden – und zwar zuallererst mit all jenen, die der codecentric ihr Vertrauen schenken: den Kunden und Community-Vertretern. Von Amazon über JUG bis Postbank kamen sie der Einladung gerne nach.

Pünktlich zu Beginn um 17.30 Uhr zeigte sich auch das Wetter an diesem bis dato wolkenverhangenen Freitag wieder von seiner strahlenden Seite. Vorstand und Mitgründer Rainer Vehns war extra aus Solingen angereist und begrüßte zusammen mit Standortleiter Thomas Strecker die Gäste. Danach gab es Kurzvorträge von Consultants und Entwicklern zu einigen der Kernthemen des Berliner Standortes, wie Digital Product Development, Atlassian und Infrastrukturtests mit OpenShift.

Den offiziellen Teil erfolgreich gemeistert, ging es dann mit Cocktails à la „Tante Hilde“ und „Moscow Mule“, belegten Bagels und asiatischem Curry zum Netzwerk-Event über. Und wer beim Wort „Kundenevent“ erst einmal das Bild von Anzugträgern und steifem Beisammenstehen im Kopf hat – weit gefehlt! Das Get-together zeichnete sich durch seine entspannte Atmosphäre aus. Spontan wurde der Balkon zur Lounge umgestaltet, in der es sich in der Abendsonne bestens aushalten ließ, ein DJ sorgte für die passende Musik.

Es war eine gebührende Feier, die das Berliner Team übrigens in kompletter Eigenregie auf die Beine gestellt hat. Ein toller Erfolg und eine schöne Wertschätzung der Kunden. Diese Aufgabe erfolgreich gemeistert, wird das Team im Freundes- und Familienkreis intern noch eine kleinere Feier nachhalten.

Hier noch ein paar Impressionen der Feier:

(CK)