Beliebte Suchanfragen

Cloud Native

DevOps

IT-Security

Agile Methoden

Java

Hamburger Menu
Aktuelles
//

codecentric bei den IT-Tagen 2023

Nach drei Remote-Editionen finden die IT-Tage 2023 wieder vor Ort in Frankfurt a. M. statt. Mit dabei auf der mehrtägigen Konferenz ist in diesem Jahr auch wieder codecentric. Diesmal sind wir nicht nur mit sechs Talks und Workshops, sondern auch als Bronze-Sponsor mit einem Stand vertreten. Vom 11.–14.12.2023 tagt die IT-Konferenz für Software-Entwicklung und -Architektur, KI, Datenbanken, DevOps, Agile und Management im Kap Europa direkt neben dem Frankfurter Messegelände.

Diana Kupfer

8.8.2023

//

codecentric-Talks am 11. und 12.12.: TDD, Feature Toggles, Data Mesh, API Operations

Gleich am ersten Tag (11.12.) dürfen Marco Emrich und Sebastian Rose einen ganztägigen Workshop zu sieben Schulen der testgetriebenen Entwicklung (Test-driven Development, TDD) halten. Wie sich die einzelnen TDD-Herangehensweisen voneinander unterscheiden und wie das Ganze in der Praxis aussieht, zeigen Marco und
Sebastian in einer kurzen Einführung, gefolgt von einem praktischen Teil mit Pair und Mob Programming.

Ein weiteres Speaker-Duo aus dem Hause codecentric erwartet die Konferenzteilnehmer am ersten Tag der Hauptkonferenz (12.12.) um 13 Uhr: Miriam Greis und Julius Jann stellen in ihrem Talk Jederzeit deployen können – Eine alltagstaugliche Implementierung kurzlebiger Feature Toggles“ die Möglichkeiten von Feature Toggles bei der Softwareentwicklung vor. Der Clou: Mit ihrer Hilfe können Entwicklungsteams unfertige Funktionalität in die Produktionsumgebung ausliefern, ohne sie den End Usern zugänglich zu machen. Für den Softwerker hat Miriam (gemeinsam mit Philipp Krauß) ebenfalls einen Artikel zum Thema verfasst.

Direkt danach geht es weiter mit Matthias Niehoffs Talk „Data Mesh – Was ist es und was kann es (nicht)?“ Darin zeigt er die Kernidee des Data Mesh, welche Probleme es lösen kann und welche Prinzipien das ermöglichen sollen. Auch die verschiedenen technologischen Bausteine, die für die Umsetzung der Konzepte benötigt werden, beleuchtet Matthias.

Tipp: Eine kurze Einfühung ins Thema von Matthias hört ihr auch in unserem SoftwerkerCast Episode 23 .

Am späten Nachmittag des 12.12. darf noch einmal Miriam Greis ihr Wissen teilen – diesmal zum Thema „Eine Pipeline für alle – API Operations-as-a-Service“. Dieser Talk demonstriert, wie eine API Operations Pipeline mithilfe von Azure DevOps Templates als Service angeboten werden kann.

//

codecentric-Talks am 13. und 14.12.: KTOR und Mutation Testing

Am 13.12. wirft Florian Schneider in seiner Session „Muss es immer Spring sein?“ einen Blick auf KTOR, eine Spring-Boot-Alternative für Kotlin, die zwar etwas leichtgewichtiger daherkommt als der mächtige große Bruder aus dem Java-/Spring-Umfeld, aber möglicherweise auch einige Einschränkungen mit sich bringt. 

Das Thema Testing steht in Marco Emrichs Session am 14.12. noch einmal auf dem Programm. In der Session Mutation-Testing mit Stryker“ stellt er die Qualität von Tests mithilfe des Tools „Stryker“ auf den Prüfstand – nach dem Motto „Wer testet eigentlich die Tests?“. Denn leider sind auch Coverage-Analysen oft unzureichend.

//

codecentric-Stand 

Die Talks unserer Kollegin und Kollegen liefern reichlich Gesprächs- und Diskussionsstoff zu den unterschiedlichsten Themen – und wir freuen uns darauf, uns mit euch an unserem Sponsoren-Stand darüber auszutauschen. Schaut vorbei – Softwerker und weitere Goodies werden ebenfalls bereitstehen.

Zur Website der IT-Tage geht es hier .

Unsere Speaker auf den IT-Tagen (v. l. n. r./v. o. n. u.): Miriam Greis, Florian Schneider, Marco Emrich, Julius Jann, Sebastian Rose, Matthias Niehoff.

//

Gemeinsam bessere Projekte umsetzen.

Wir helfen deinem Unternehmen.

Du stehst vor einer großen IT-Herausforderung? Wir sorgen für eine maßgeschneiderte Unterstützung. Informiere dich jetzt.

Hilf uns, noch besser zu werden.

Wir sind immer auf der Suche nach neuen Talenten. Auch für dich ist die passende Stelle dabei.