• Aktuelles
  • Alberto Brandolini hält EventStorming-Workshops bei der codecentric AG
  • Alberto Brandolini hält EventStorming-Workshops bei der codecentric AG

Schulungen

02.07.2019

Alberto Brandolini hält EventStorming-Workshops bei der codecentric AG

Er ist der Erschaffer des EventStorming höchstpersönlich sowie Autor des Buches „Introducing EventStorming – An act of deliberate collective learning“ und 360-Grad-Consultant in der IT-Branche. Darüber hinaus lehrt er Domain-driven Design: Die codecentric AG holt Alberto Brandolini in der zweiten Jahreshälfte für insgesamt drei exklusive Workshops nach Deutschland: Im August nach Solingen, im Oktober nach Hamburg und im November nach München.

EventStorming sorgt für den Rundumblick

Die grundlegende Idee hinter EventStorming ist, dass man Probleme nicht mit dem selben Mindset lösen kann, mit dem sie überhaupt erst entstanden sind. Ein Perspektivenwechsel ist nötig – zwischen Software-Architekten, Product Ownern, Business-Analysten, Entwicklern, UX-Experten und mehr. In Projekten geht es primär darum, Anforderungen zu klären. Doch meist geschieht dies, ohne alle Beteiligten einzubeziehen – Bottlenecks sind vorprogrammiert.

Komplexe Business Domains verstehen und kollaborativ arbeiten

In den zweitägigen Workshops im Oktober (15.-16.10.) und November (26.-27.11.) werden dafür drei Aspekte am Beispiel eines echten Business-Problems unter die Lupe genommen: Das große Ganze, Process Modelling und Software Design. EventStorming ist interdisziplinär, und jeder Workshop-Teilnehmer arbeitet aktiv mit. In der zweitägige Zusammenarbeit lösen sich Wissens-Silos zwischen den beteiligten Disziplinen auf, und es werden viele Erkenntnisse gewonnen. Gemeinsam eine Lösung zu erarbeiten, stärkt den Zusammenhalt und das gegenseitige Verständnis. Ziel ist es, den Kontext einer komplexen Business Domain tiefgreifend und von allen Seiten zu verstehen. Das überraschende dabei ist: Prozesse werden dabei von vorne nach hinten zurückverfolgt.

Am Ende anfangen

Man beginnt am Ende und rekonstruiert alle vorausgegangenen Events, die zu diesem Ergebnis geführt haben. Aus den Events wiederum leiten die Teilnehmer/innen die nötigen Workflows, die benötigten Informationen für alle Beteiligten etc. ab. So erlangen sie das detaillierte und tiefgreifende Wissen über die Domäne: das Wie und das Warum.

EventStorming lehren

Ziel des Workshops ist es aber auch, die Teilnehmer/innen in die Lage zu versetzen, ihren eigenen Workshop im Team durchzuführen und EventStorming als Modellierungswerkzeug zur Unterstützung ihrer Entwurfsentscheidungen zu verwenden.

Die Masterclass im Rahmen der erfolgreichen Meet-the-experts-Reihe findet wahlweise vom 15.-16.10. in Hamburg oder vom 26.-27.11. in München statt. Der Workshop wird in englischer Sprache gehalten. Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier. Die Plätze sind limitiert.

EventStorming meets Domain-driven Design

In einem weiteren viertägigen Workshop (26.-29.8.2019) üben Teilnehmer/innen diese Kenntnisse sogar mit praktischem Modelling und Hands-on Training. Aufwendige Softwareentwicklungsprojekte liefern häufig nicht den erwarteten Wert. Releases machen den Stack nur unsicherer und schwerer zu ändern. Schlimmer noch: Die Zerbrechlichkeit des vorhandenen Systems belastet das gesamte Ökosystem. Relevante Geschäftsanforderungen können aufgrund mangelnder Sicherheit verzögert werden, während gute Entwickler möglicherweise versucht sind, das Projekt zu verlassen. Es gilt, den optimalen Mittelweg zwischen Strategie und Implementierung zu finden

Domain-driven Design und EventStorming praktisch kombinieren

Domain-driven Design sucht genau diese Probleme zu verhindern, indem es eine engere Abstimmung zwischen Fachbereichen und Software-Anwendern sowie einen besseren Ansatz für die Entwicklung kritischer Software fördert.

In dem viertägigen Intensiv-Workshop lernen Teilnehmer/innen mit Stakeholdern zu kollaborieren, Software Hands-on zu entwickeln und robuste, flexible und performante Architekturen zu designen.

Der August-Workshop “Domain-driven Design – Modelling & Hands-on” in Solingen ist nicht öffentlich zugänglich. Bei Interesse können Sie uns jedoch eine E-mail an marketing@codecentric.de senden. Gerne lassen wir Ihnen dann ausführlichere Workshop-Informationen zukommen und sprechen mit Ihnen ab, ob eine Teilnahme für Sie sinnvoll ist.

Aktuelles

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Hinweis: In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert. Für eine bessere und fehlerfreie Nutzung dieser Webseite, aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser.