• Aktuelles
  • codecentric wird Mitglied im Industry Business Network 4.0
  • codecentric wird Mitglied im Industry Business Network 4.0

News

25.11.2019

codecentric wird Mitglied im Industry Business Network 4.0

Ab sofort ist codecentric Mitglied im Industry Business Network 4.0 und wird im ersten Schritt mit Apache PLC4X den Baustein Connectivity in den Industrieverband einbringen. Darüber hinaus arbeitet codecentric-Mitarbeiter Christofer Dutz, Initiator von PLC4X, aktiv an der Plattform IndustryFusion des Verbandes mit. Ziel der Plattform ist es u. a. offene Frameworks vom Gateway bis zur Cloud sowie kompatible Lizenzen auf Apache-2.0-Basis bereitzustellen. Insgesamt soll eine herstellerübergreifende Industrie-4.0-Lösung auf Grundlage bestehender Standards entwickelt werden.

Uwe Printz, Leiter der Frankfurter codecentric-Niederlassung, freut sich über den Beitritt in den Verband: „Wir sind überzeugt davon, dass durch das Vertrauen auf Open Source und agile Kollaboration gemeinsam mit allen Partnern des Netzwerks nachhaltige Lösungen entstehen werden. Uns ist dabei v. a. sehr wichtig, auf Basis konkreter Anwendungsfälle vorzugehen und somit von Anfang an ganzheitliche IoT-Lösungen mit Mehrwert zu schaffen.“

Über das Industry Business Network 4.0

Der Verband bringt mittelständische Unternehmen zusammen, die im Bereich Industrie 4.0 kooperieren möchten. Er versteht sich als branchenunabhängiger Zusammenschluss innovativer Hersteller, Dienstleister und Anwender, die auf Augenhöhe und umsetzungsorientiert zusammenarbeiten. Stärker als viele andere Verbände und Organisationen seiner Art setzt das Industry Business Network 4.0 dabei auf Open-Source-Technologien.

Konkret hat sich der Verband vorgenommen, eine Implementierungsguideline für die industrielle Vernetzung von Anlagen, Vorrichtungen und Komponenten im Industrie-4.0-Bereich zu entwickeln. Dabei soll auf bestehende Standards, Normen und Guidelines, beispielsweise OPC UA, aufgesetzt werden. Diese werden dann im Sinne der Verbandsziele erweitert.

Der Verband wurde im Herbst 2016 gegründet und besteht derzeit aus rund 40 Mitgliedern.


(DK)

Aktuelles

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Hinweis: In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert. Für eine bessere und fehlerfreie Nutzung dieser Webseite, aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser.