• Aktuelles
  • Fit ins Jahr 2020: codecentric nimmt an der Global Challenge teil
  • Fit ins Jahr 2020: codecentric nimmt an der Global Challenge teil

03.02.2020

Fit ins Jahr 2020: codecentric nimmt an der Global Challenge teil

Fitness im Unternehmen

Es steht außer Frage, dass Unternehmen immens davon profitieren, in Betriebssport zu investieren. Sportliche Mitarbeiter*innen sind gesünder und Stress-resilienter. Sie sind leistungsfähiger und Trainieren im Team fördert Kommunikation, ein positives Betriebsklima und mehr Lebensqualität am Arbeitsplatz.

Wir bei codecentric sind seit Jahren von dem positiven Impact überzeugt und haben sportliche Aktivitäten der Kollegen unterstützt – von Firmenläufen in verschiedenen Städten, Rückentraining über (Halb-)Marathon auf Mallorca bis hin zu Laufbändern, Yogamatten u. Ä. in den Offices.

Global Challenge

Auch dieses Jahr wollen wir die Fitness der Kollegen fördern und haben im Zuge dessen eine Teilnahme an der von Virgin Pulse organisierten Global Challenge zugesagt. Dahinter verbirgt sich ein teamorientiertes BGM (Betriebliches Gesundheitsmanagement)-Programm, bei dem Mitglieder Infos, Tools und Support erhalten, um neue gesunde Gewohnheiten zu entwickeln. codecentric übernimmt die Teilnahmegebühr aller Mitarbeiter, die mitmachen. Der Wettbewerb läuft 100 Tage – ein Zeitraum, der nicht zufällig gewählt wurde. Es ist in der Tat die Zeit, die nötig ist, um nennenswerte biomedizinische Veränderungen bei Blutdruck, Gewicht und Cholesterin und durch den Lebensstil bedingte Verbesserungen in Bezug auf Schlaf, Fitness und Stressbewältigung zu erreichen.

Insgesamt haben sich knapp 100 Kollegen für die Global Challenge angemeldet. Ein Team besteht immer aus sieben Mitgliedern, sodass codecentric mit 14 Teams ins Rennen geht. Weltweit nehmen 1.211 Teams teil – ein codecentric-Team hält sich tapfer in den Top 30 (Stand 3. Februar).

Wie funktionierts?

Jedes Mitglied trägt einen vom Veranstalter zur Verfügung gestellten Tracker, der über den Tag Schritte zählt. Zusätzlich lassen sich Sporteinheiten über die Global Challenge App manuell erfassen, diese Einheiten werden in Schritte übersetzt und auf das Tageskonto addiert. Von A wie Aerobic bis Y wie Yoga lässt sich eine Vielzahl von Sportarten angeben. Je intensiver die Sportart, desto mehr Schritte.

Wir werden unsere 100 Global-Challenge-Sportler über die kommenden 100 Tage begleiten und Fotos über unsere Social-Media-Kanäle posten. Außerdem partnern wir mit YEAH!SPORT und bieten den Kollegen in einer Vortragsreihe Infos rund um Ernährung, Stressbewältigung, Motivation und Regeneration an.

(cf)

Aktuelles

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Hinweis: In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert. Für eine bessere und fehlerfreie Nutzung dieser Webseite, aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser.