Community

codecentric mittendrin

Meetups, Stammtische, Hackathons, User Groups: Die codecentric ist weit mehr als die Summe ihrer Mitarbeiter und Projekte.

Hinter jeder erfolgreichen Software steht eine starke Community

Wissensvermittlung, Nachwuchsförderung und der fachliche Austausch auf Augenhöhe sind für uns Herzensangelegenheiten. Wir sind der Meinung: Geteilte Innovationsfreude ist doppelte Innovationsfreude.

Deshalb mischen sich codecentric-Mitarbeiter und -Mitarbeiterinnen gerne unter die Community – ob als Gastgeber, Redner oder Organisatoren diverser Veranstaltungen. Treffen Sie uns auf einem der folgenden Events!

Softwerkskammer Leipzig

Softwerkskammer Leipzig

Leipzig, Deutschland 23.01.2018 | 19:00

Ansible lässt die Puppen tanzen: Spring Boot Apps in Docker Windows Containern

Manchmal ist man tatsächlich gezwungen, Spring-Boot-Anwendungen auf Windows laufen zu lassen – z.B. weil Legacy-Code angebunden werden muss, der Windows voraussetzt. Doch dabei will man nicht auf die CI/CD-Pipeline verzichten, die komplett automatisiert, z.B. per Ansible, die Konfiguration und das Deployment der Anwendungen übernimmt. Doch geht das überhaupt: Windows-Container in Windows selbst laufen lassen?

In diesem Vortrag bei der Softwerkskammer Leipzig stellt Jonas Hecht (codecentric) eine Toolchain vor, die mithilfe von Werkzeugen wie Packer, Vagrant, PowerShell und Ansible Spring-Boot-Apps in Docker-Windows-Containern laufen lässt und mit Docker Compose und Spring Cloud die Skalierung unterstützt – inkl. Demo. Gewürzt wird das Ganze noch mit einer Prise hybridem Docker Swarm.

Der Vortrag soll ein breites Publikum ansprechen – Software Engineers, Infrastrukturmenschen, DevOpsler und Architekten. Dabei bleibt das Gezeigte dank Open Source Tools (Packer, Vagrant, VirtualBox, Ansible & PowerShell) komplett nachvollziehbar.

Zum Vorwissen: Kenntnisse aktueller Trends der Softwareentwicklung auf der JVM (ideal: Spring Boot). DevOps, Pipelines und Continuous Integration/Delivery sollten keine Fremdworte sein.

Speaker:

Jonas Hecht