Community

codecentric mittendrin

Meetups, Stammtische, Hackathons, User Groups: Die codecentric ist weit mehr als die Summe ihrer Mitarbeiter und Projekte.

Hinter jeder erfolgreichen Software steht eine starke Community

Wissensvermittlung, Nachwuchsförderung und der fachliche Austausch auf Augenhöhe sind für uns Herzensangelegenheiten. Wir sind der Meinung: Geteilte Innovationsfreude ist doppelte Innovationsfreude.

Deshalb mischen sich codecentric-Mitarbeiter und -Mitarbeiterinnen gerne unter die Community – ob als Gastgeber, Redner oder Organisatoren diverser Veranstaltungen. Treffen Sie uns auf einem der folgenden Events!

rheinJUG

rheinJUG

University of Düsseldorf, Universitätsstraße, Düsseldorf, Germany 15.11.2018 | 18:30

Wie wir mit Apache PLC4X die Silos in der Automatisierungsindustrie aufbrechen

Die Automatisierungsindustrie ist seit jeher komplett in den Händen der großen SPS-Hersteller. Zwar gibt es hier sicherlich auch Ausnahmen, allerdings sind diese eine sehr kleine Minderheit.

Auch wenn bei allen „Industrie-4.0“-Projekten Themen wie Cloud, Big Data, Fast Data, Machine Learning etc. angesprochen werden, so wird auch hier momentan eher auf die proprietären Cloud-Lösungen der SPS-Hersteller zurückgegriffen.

Das wollen wir mit Apache PLC4X (incubating) ändern.

Apache PLC4X wurde als protokollunabhängige API entworfen, die es leicht macht, mit industriellen Steuerungen direkt zu kommunizieren. Allerdings: Im Vergleich zum mehr und mehr an Verbreitung gewinnenden OPC-UA-Standard erfordert der Einsatz von PLC4X keine Änderungen an den technischen Anlagen.

Darüber hinaus liefert PLC4X eine Reihe von Integrationsmodulen mit, die es einfach machen, die Kommunikation mit industriellen Steuerungen in Systeme wie Apache Kafka (Streams), Apache Nifi und Apache Camel zu integrieren. Via Apache Edgent (incubating) besteht beispielsweise sogar die Möglichkeit, direkt mit den IoT-Cloud-Lösungen von Amazon, Google, Microsoft und IBM zu kommunizieren. Damit eröffnet sich für uns das gesamte Spektrum der modernen Open-Source-Tools, um die Probleme der Industrie zu lösen, und das alles zu einem Bruchteil der Kosten.

In diesem Talk will ich über den aktuellen Stand des Projekts berichten und aufzeigen, was jetzt schon möglich ist. Darüber hinaus möchte ich einen Ausblick geben, wohin die Reise gehen soll.

Speaker:

Christofer Dutz