Community

codecentric mittendrin

Meetups, Stammtische, Hackathons, User Groups: Die codecentric ist weit mehr als die Summe ihrer Mitarbeiter und Projekte.

Hinter jeder erfolgreichen Software steht eine starke Community

Wissensvermittlung, Nachwuchsförderung und der fachliche Austausch auf Augenhöhe sind für uns Herzensangelegenheiten. Wir sind der Meinung: Geteilte Innovationsfreude ist doppelte Innovationsfreude.

Deshalb mischen sich codecentric-Mitarbeiter und -Mitarbeiterinnen gerne unter die Community – ob als Gastgeber, Redner oder Organisatoren diverser Veranstaltungen. Treffen Sie uns auf einem der folgenden Events!

Softwerkskammer Thüringen

Softwerkskammer Thüringen

diva-e Platforms Jena, Mälzerstraße, Jena, Germany 11.04.2019 | 18:00

Refactoring mit Connascence

Agenda:

18:00 Doors Open
18:15 Willkommen von der Softwerkskammer
18:30 Refactoring mit Connascence
21:15 Ende
21:00 Doors Close & Ausklang bei Bier und Cocktails im Willy B (Hbf)

Talk & Workshop: Refactoring mit Connascence

„Red – Green – Refactor“ – Dieser Zyklus ist das Mantra des Test Driven Development: Schreibe einen zunächst fehlschlagenden Test („Red“), dann sorge möglichst einfach dafür, dass der Test durchläuft („Green“), anschließend verbessere das Design („Refactor“).
Leicht gesagt, aber was soll dieses Refactoring überhaupt? Und was ist das eigentlich, gutes Design? Wie könnte der nächste Schritt dorthin konkret aussehen?
Ich möchte euch hier das Konzept „Connascence“ (www.connascence.io) vorstellen, das den Begriff der Kopplung pragmatisch erweitert und damit eine Metrik und ein Vokabular für besseres Software-Design anbietet.
Wir werden dann eine Pair Programming Kata durchführen, bei der Connascence als Richtschnur beim Refactoring angewendet werden soll, und können danach diskutieren, ob und wie uns das geholfen hat.

Zum Mitmachen benötigt ihr wie immer euer eigenes Notebook mit vorinstallierter Unit-Test-Umgebung eurer Wahl.

Trainer: Thorsten Brunzendorf / www.twitter.com/thbrunzendorf

Speaker:

Thorsten Brunzendorf

Organisator:

Benjamin Nothdurft