Professional Scrum Developer (3 Tage)

Teilnahmevoraussetzungen und Zielgruppe

Aktuelle oder zukünftige Mitglieder eines Scrum-Teams. Gutes Grundlagenwissen bezüglich Scrum und sicherer Umgang mit Webapplikationen und dem Spring-Framework.

Schulungssprache

Deutsch

Termine und Ort

auf Anfrage

Teilnahmegebühr

1.920 EUR zzgl. MwSt. (inklusive Zertifizierungsgebühr zum Professional Scrum Developer, Mittagessen & Getränken). Anmeldung per Mail an training@codecentric.de

Anmeldeformular →

Andreas Ebbert-Karroum ist Bereichsleiter der Agilen Software Factory bei codecentric. Seit mehr als fünf Jahren ist er zertifizierter ScrumMaster. Seitdem konnte er seine Kompetenzen in kleinen wie großen (> 300 Personen), internen wie externen und lokalen wie globalen Projekten als Entwickler, ScrumMaster oder Product Owner einbringen. Er wurde vom Java Community Process als einer der ersten Star Spec-Leads ausgezeichnet und vermittelte sein Wissen auf Konferenzen wie der JavaOne oder den XP Days. Sein Fokus bei codecentric ist die ständige Verbesserung der Agilen Software Factory, wobei die technischen, organisatorischen und sozialen Möglichkeiten die spannenden Engpässe schaffen.∇

Zusammenfassung:

Die Arbeit in einem agilen Team stellt hohe Ansprüche an Wissen und Können der Mitglieder. Beides wird in der dreitägigen Schulung intensiv und eingängig vermittelt. Gearbeitet wird in kleinen Teams, in denen Projektarbeit simuliert wird.

Das Training vermittelt die Projektmanagement-Methode Scrum aus der Perspektive des Teammitglieds: Aufwandsschätzung, Sprintplanung und -durchführung, Aufgabenverteilung und Selbstorganisation, Sprint Review und Retrospektive. Durch wiederholtes Üben der einzelnen Elemente in den Trainingssprints lernen die Teilnehmer die grundlegenden Prozesse und darüber hinaus auch die Werte und Prinzipien von Scrum.

Inhaltlich vermitteln die drei Tage alle notwendigen Kenntnisse, um einen Sprint erfolgreich abzuschließen: Von den Grundlagen des Sourcecode-Managements über testgetriebene Entwicklung und Qualitätssicherung bis hin zum erforderlichen Release-Management. In der Schulung werden ausnahmslos alltagserprobte Technologien eingesetzt: Checkstyle, Eclipse, FindBugs, Jenkins, JUnit, Maven, Hamcrest, Mercurial, Mockito, PMD, JBehave, Selenium und Sonar.

Diese verkürzte Version des Professional Scrum Developer Trainings richtet sich an Teammitglieder, die schon über Grundlagenwissen bezüglich Scrum und Erfahrungen im Erstellen von Webapplikationen mit dem Spring-Framework verfügen.

Inhalte der Schulung:

Tag 1

Build Management:

  • Verteilte Versionskontrollsysteme
  • Einheitliche Buildkonfiguration
  • Management von Abhängigkeiten

Release Management:

  • Versionierung und Branching
  • Erstellen von Releases
  • kontinuierliche Integration
  • automatisches Deployment

Tag 2

Testgetriebene Entwicklung:

  • Grundlagen
  • Werkzeuge
  • Messung der Testabdeckung
  • Datenbanktests

Codequalität:

  • SOLID-Designprinzipien
  • Code-Refactoring
  • Code-Review und Pair-Programming

Tag 3

ATDD:

  • Akzeptanztestgetriebene Entwicklung
  • Ausführbare Spezifikationen
  • Performancetests

Codequalität:

  • Analyse des Quellcodes auf Stilbrüche
  • Fehler oder Verstöße gegen Designrichtlinien
  • JavaDocs

Nach der Schulung erhalten Sie von uns einen Link, unter dem Sie die Zertifizierung zum Professional Scrum Developer ablegen können.

Voraussetzung für die Teilnahme:

  • Die Beispielanwendung setzt auf Spring und Java 5 auf. Gutes Grundlagenwissen bezüglich Scrum und sicherer Umgang mit Webapplikationen und dem Spring-Framework sind Vorraussetzungen für diesen Kurs.