Cloud Native AWS Scrum

Cloud native Entwicklung eines Self-Service Portals

Über das Kundenportal „MEINRECHT“ können Kunden schnell und bequem auf Dienstleistungen rund um das Thema Rechtsschutz zugreifen. Ein cross-funktionales Entwicklungsteam und AWS Managed Services sorgen für eine schnelle Time-to-Market des Self-Service-Portals.

Die ÖRAG Rechtsschutzversicherungs AG ist der Rechtsschutz-Partner in der Sparkassen-Finanzgruppe. Sie bietet innovative Rechtsschutz-Lösungen für die Kunden der öffentlichen Versicherer und Sparkassen.

Bisher 17.500 aktive Benutzer Registrierungen ohne aktive Vermarktung des Kundenportals

Automatisierte Weiterverarbeitung der Stammdaten, die im Self-Service-Portal geändert werden.

Releasehäufigkeit gesteigert – von quartalsweise auf wöchentlich

Deutlich weniger Zeitaufwand für ein Release – von 4 Stunden reduziert auf 30 Minuten

Die Ausgangssituation

Die ÖRAG bietet als Produktlieferant für die öffentlichen Versicherer umfassende Rechtsschutzpakete an. Die Kommunikation im Schadenfall fand bislang hauptsächlich telefonisch und postalisch statt. Um den Kunden zukünftig einen schnelleren und bequemeren Zugriff auf Dienstleistungen im Rahmen seiner Rechtsschutzpakete bereitzustellen, sollen digitale Self-Services rund um das Thema Rechtsschutz entstehen – in einem Cloud Self-Service-Portal.

In Zusammenarbeit mit der codecentric AG entschied sich die ÖRAG dazu, für die Self-Services einen Cloud-basierten Entwicklungsweg einzuschlagen.

Hierbei standen folgende Punkte im Vordergrund:

    • hohe Datensicherheit und Compliance
    • kurze Entwicklungszyklen und schnelles Feedback
    • geringes finanzielles Risiko sowie geringe Betriebskosten

So sieht die Lösung aus

(Daten-)sichere Cloud-Nutzung

In einer ersten Projektphase erarbeiteten IT- und Datensicherheitsbeauftragte zusammen mit AWS-Consultants der codecentric AG eine Cloud-Richtlinie, die unter Berücksichtigung der BaFin-Vorgaben den Rahmen für die Verwendung von Managed Cloud Services von AWS abgrenzt. Hierbei wurde der Fokus vor allem auf die sichere Speicherung und Aufbewahrung von Daten in der Cloud gelegt und diese mit den Compliance-Richtlinien der ÖRAG und BaFin abgeglichen.

Alle Daten werden ausschließlich in Rechenzentren in Europa verarbeitet und verschlüsselt gespeichert. Besonders sensible Daten werden zusätzlich Ende-zu-Ende verschlüsselt, sodass sie erst beim Kunden auf dem Endgerät oder im Rechenzentrum der ÖRAG wieder entschlüsselt werden.

Kurze Time-to-market mit agilem Entwicklungsteam

Um eine kurze Time-to-Market zu erreichen, wurde ein cross-funktionales, agiles Entwicklungsteam aus fünf Personen etabliert. Das Team wurde in die Lage versetzt, zusammen mit den Product Owner eigenverantwortlich das „MEINRECHT – Kundenportal“ umzusetzen. Durch den primären Einsatz von AWS Managed Services konnte eine sehr hohe Entwicklungsgeschwindigkeit erreicht werden, da sich das Team zu 100 % auf die fachlichen Anforderungen und daraus resultierenden Umsetzungen konzentrieren konnte.

Compliance und Performance im Blick

Organisatorische Compliance Anforderungen, wie z. B. die Trennung zwischen Betrieb und Entwicklung, werden in dem gewählten Vorgehensmodell erfüllt – ohne die Performance des Entwicklungsteams zu beeinflussen. Das Entwicklungsteam ist für den Aufbau und Betrieb der Umgebungen (DEV & Integration) verantwortlich. Es hat jedoch keine Berechtigungen, um Deployments für die produktiven Umgebung durchzuführen. Für die wöchentlichen Releases arbeitet das Entwicklungsteam daher eng mit dem OPS-Team zusammen.

Releases werden in Form von Merge-Requests an das OPS-Team übergeben, qualitätsgesichert und anschließend vollautomatisiert auf die Produktionsumgebung ausgerollt. Durch die vollständige Automatisierung aller Deployment-Prozesse und der Definition der Infrastruktur als Programmcode sind alle Veränderungen an den Umgebungen durch die Versionsverwaltung feingranular dokumentiert.

Das Ergebnis: Self-Service-Portal für Kunden in der Cloud

Das Self-Service-Portal „MEINRECHT“ konnte nach einer Projektlaufzeit von einem Jahr mit folgenden Funktionen für Endkunden freigeschaltet werden:

    • Digitale Schadenmeldestrecke inkl. sicherem Dokumenten-Upload
    • Komfortabler Zugang zu allen persönlichen Dokumenten
    • Informationen über aktuell laufende Rechtsschutzverträge
    • Selbstpflege der Kundenstammdaten (z. B. Kontakt- und Bankdaten)
    • Verfügbarkeit von Mustervorlagen, Kontakt- und Beratungsleistungen, Rechnern, Neuigkeiten zum Thema „Recht und Rechtsschutz“ und ähnlichen öffentlichen Angeboten

     

    Das Portal steht dem Benutzer sowohl als Desktop Version über den Browser als auch als iOS- und Android-App zur Verfügung. In Zukunft sollen die Self-Services nicht nur im „MEINRECHT“ Portal der ÖRAG angeboten werden, sondern auch als API-Anbindung in die Self-Service-Portale der öffentlichen Versicherer integriert werden.

    Das Projekt versetzte die Product Owner und Stakeholder in die Lage, neue Ideen schnell zum Endkunden zu bringen und diese zu validieren, sodass Kundenfeedback zeitnah in die Entwicklung einfließen konnte. Die gewonnene Erfahrung im Einsatz von cross-funktionalen, eigenverantwortlichen Teams bei denen sowohl die Entwicklungsgeschwindigkeit als auch die Betriebsfähigkeit im Fokus stehen, soll zukünftig auf weitere Projekte übertragen werden.

Kundenportal „MEINRECHT“ – die Erfolgsfaktoren

Im Interview: Mathias Faas, Abteilungsleiter IT-Anwendungen über die Erfolgsfaktoren im Projekt und über den Mehrwert von cross-funktionalen Teams.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihr Ansprechpartner bei codecentric

Rolf Felker
Niederlassungsleiter Solingen

Sind Sie interessiert an einer individuellen Cloud-basierten Lösung für Ihr Unternehmen? Dann lassen Sie uns unverbindlich sprechen.

Kontakt aufnehmen

Jetzt Kontakt aufnehmen

Weitere Success Stories

Hinweis: In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert. Für eine bessere und fehlerfreie Nutzung dieser Webseite, aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser.