Vorträge

Treffen Sie uns auf einer Konferenz!

Verschaffen Sie sich einen Überblick, auf welchen Events unsere codecentric-Kollegen als Referenten vertreten sind. Wir würden uns freuen, Sie auf einer Konferenz persönlich begrüßen zu dürfen.

Aufbau einer agilen Toolbox für Scrum Master und Teamleiter

28.04.2019

Spartakiade

Alte Börse Marzahn, Zur Alten Börse, Berlin, Germany

In diesem Workshop möchten wir eine Agile Toolbox erarbeiten, welche uns im Alltag beim Softwareentwicklungsprozess dabei unterstützen kann, als Team und als Individuum selbstorganisiert und selbstverantwortlich zu wachsen. Der Workshop richtet sich insbesondere an alle, die das Handwerkszeug eines Scrum Masters erlernen möchten.

Gestartet wird mit einer knappen Einführung zu den Grundlagen von agilen Entwicklungsprozessen. Hierbei wird auf verschiedene Spielarten sowie deren Vor- und Nachteile eingegangen. Ganz so, dass alle Workshopteilnehmer ein gemeinsames Verständnis des Settings entwickeln können. In den Workshopteilen befassen wir uns dann zunächst mit Tools und Maßnahmen, welche erforderlich sind, um die Ausgangsbasis für ein angenehmes agiles Umfeld zu kreieren.

Im weiteren Verlauf lernen wir dann portioniert eine Reihe von Methoden, Praktiken und Techniken im Detail theoretisch und mit korrespondierenden praktischen Übungen kennen, mit welchen wir nach und nach den eigenen agilen Werkzeugkasten füllen können. Hierzu wird die Agenda vor Ort dynamisch mit Dot-Voting, Time Boxes und Priorisierung generiert. Folgende Themenkomplexe haben wir euch vorbereitet bzw. bringen wir mit:

  • Sketchnotes
  • Coding Katas
  • Retrospectives
  • Agile Games
  • Kanban
  • Scaling
  • Team Building
  • Design/Maker Thinking
  • User Story Mapping
  • Event Storming
  • Extreme Programming

 

Am Ende des Workshops seid ihr stolze Besitzer einer individuell zusammengestellten Agile Toolbox. Diese gibt euch fortan – im Idealfall an der geeigneten Stelle im Entwickleralltag – die notwendigen Mittel an die Hand, um die Projektbrille kurz absetzen zu können, einen Schritt zurücktreten zu können und dann Wege zu finden, um persönlich sowie als Team die nächste Stufe zu erklimmen.

Benjamin NothdurftBenjamin Nothdurft