Vorträge

Treffen Sie uns auf einer Konferenz!

Verschaffen Sie sich einen Überblick, auf welchen Events unsere codecentric-Kollegen als Referenten vertreten sind. Wir würden uns freuen, Sie auf einer Konferenz persönlich begrüßen zu dürfen.

Jenkins in der Feature-Branch Entwicklung optimal einsetzen

28.09.2017

code.talks

CinemaxX, Dammtordamm, Hamburg, Deutschland

Ihr seid nun endlich auf Git unterwegs und könntet Features in Branches entwickeln, aber dadurch verliert ihr die Unterstützung durch eure CI-Umgebung? Ihr entwickelt viele unabhängige Komponenten/Microservices, aber das Setup eurer CI-Umgebung skaliert nicht mit?

Durch die smarte Kombination verschiedener Jenkins Plugins wie des JobDSL, Pipeline und Docker Plugins und einem hohen Grad an Automatisierung lässt sich euer Entwicklungsprozess optimal unterstützen.

Im Live-Coding eines Microservice zeigen Carsten Mjartan und Matthias Rütten auf der code.talks Hamburg, wie das Setup und ein typischer Feature-Entwicklungs-Roundtrip aussehen kann. Dabei gehen die beiden im Einzelnen darauf ein, wie die Unterstützung durch das Pipeline-Tooling aussieht.

Im Beispiel verwenden sie Kubernetes und Docker als Laufzeitumgebung, wobei sich die zugrunde liegenden Konzepte leicht auf andere Umgebungen anwenden lassen.

Carsten MjartanCarsten Mjartan
Matthias RüttenMatthias Rütten