• Publikation
  • DDD mit MicroProfile GraphQL
  • DDD mit MicroProfile GraphQL

Java aktuell

09/20

DDD mit MicroProfile GraphQL

Geschrieben von:
Rüdiger zu Dohna

Überraschenderweise kann man auch mit Java leicht einen GraphQL-Service schreiben, der sich nach echtem Java anfühlt (also mit typsicheren Plain Old Java Objects arbeitet) und trotzdem die Anforderungen an die Dynamik von GraphQL erfüllt. Mit MicroProfile GraphQL haben wir jetzt einen Standard an der Hand, mit dem man das bequem und zukunftssicher machen kann. Aber wozu sollten wir überhaupt etwas anderes als REST machen? Beispielsweise bei einem Public API sind die Clients separate Bounded Contexts, das heißt, zur fachlichen Entkopplung muss ein REST-Service entweder alle Daten auf einmal oder mit vielen verschachtelten Requests liefern; beides kann, gerade in mobilen Anwendungen, zu langsam sein. Und genau da kann GraphQL helfen, erklärt Rüdiger in seinem Artikel in der Java aktuell.

Vollständiger Artikel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Hinweis: In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert. Für eine bessere und fehlerfreie Nutzung dieser Webseite, aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser.