Cloud Computing AWS

Cloud-Computing für die komplexe Berechnung von 3D-Modellen

Durch die Einbindung spezialisierter Compute-Kapazitäten über mehrere AWS-Regionen hinweg konnte Aerowest zeitnah die lokalen Rechenkapazitäten vollständig ersetzen und gleichzeitig die Berechnungszeit dank elastischer Cloud-Ressourcen drastisch reduzieren.

Die Aerowest GmbH ist darauf spezialisiert, Geodaten aus hochauflösenden Multiperspektiv-Luftbildern zu erfassen und aufzubereiten. Die erzeugten Daten fließen als Basisdaten in „Digital Twin“/ „Smart City“-Anwendungen ein. Diese dienen als Grundlage für Dokumentation, Standortmarketing, Simulation oder auch zur Bürgerbeteiligung.

Reduktion der reinen Berechnungszeiten um 80% durch die Nutzung elastischer Cloud-Ressourcen

VPN-Anbindung von drei verschiedenen AWS-Regionen, um die optimale Nutzung der benötigten Instanz-Typen zu gewährleisten.

Mehr Transparenz über Funktion und Kosten durch Aufbau eines tagging-basierten Monitorings.

Parallele Berechnung großer Projekte möglich dank hoher Flexibilität der verfügbaren Rechenkapazitäten

Ausgangssituation

Die gestiegenen Anforderungen an Geschwindigkeit und Qualität der Berechnungen von 3D-Modellen ließen sich mit lokalen Rechenressourcen nicht mehr abbilden. Um den Übergang zu AWS zu ermöglichen, benötigte Aerowest Unterstützung. Zum einen sollte die konkrete Anbindung der Onprem-Systeme an die Cloud (Netzwerk und Software-Setup) hergestellt werden. Zum anderen gab es Bedarf an Beratung für den optimalen Betrieb einer Cloud-Lösung.

Lösung

Die Lösung kombiniert den ökonomischen Vorteil der Cloud mit der für das Geschäft von Aerowest notwendigen Verlässlichkeit. So werden statt den On-Demand-Instanzen geeignete Spot-Instanzen zur Berechnung benutzt. Verglichen mit On-Demand-Instanzen sparen diese bis zu 90% der sonst anfallenden Kosten. Da die Anwendungsfälle von Aerowest sehr rechenintensiv sind, werden dadurch signifikante Einsparungen realisiert.

Anbindung von drei AWS-Regionen für höhere Verlässlichkeit

Die Verlässlichkeit wird durch die Anbindung von mittlerweile drei verschiedenen AWS-Regionen (Frankfurt, Irland und Paris) sichergestellt. Da Spot-Instanzen jederzeit von AWS zurückgefordert werden können, ist es wichtig, flexibel in solchen Fällen zu anderen Rechenzentren wechseln zu können. Dies wurde mit der Konfiguration geeigneter Routen und eine dedizierte VPN-Verbindung an die On-Prem-Systeme sichergestellt. Damit ist Aerowest in der Lage, Projekte auch dann wie geplant umzusetzen, wenn es lokale Knappheiten bei den notwendigen Instanztypen gibt.

Sicherer Überblick über erteilte Zugänge

Zusätzlich wurde das grundsätzliche AWS-Setup entsprechend nach Best-Practices eingerichtet. Durch ein klar aufgebautes Benutzer- und Rollenkonzept und entsprechende Sicherheitsmaßnahmen wie 2FA, ist Aerowest in der Lage, jederzeit den Überblick über die erteilten Zugänge zu behalten.

Wiederherstellung im Notfall möglich

Für den Fall einer notwendigen Wiederherstellung der Umgebung und dem zusätzlich aufgebauten Monitoring, wurde alles mit Terraform als Infrastructure-as-Code entwickelt und von uns zur Verfügung gestellt.

Ergebnis

Die Aerowest hat den Übergang von lokaler Berechnung zu Cloud-Computing in kurzer Zeit erfolgreich abgeschlossen. Dank der hohen Flexibilität der verfügbaren Rechenkapazitäten können auch große Projekte wie z.B. beim Projekt für das UNESCO Weltkulturerbe Zeche Zollverein oder beim Digitalen Zwilling von Bonn parallel berechnet werden, ohne damit laufende Kosten zu erzeugen.

In der Kombination kann die Aerowest GmbH ihre bestehende Qualitätsführerschaft um einen Geschwindigkeitsvorteil erweitern, ohne sich Sorgen um explodierende Kosten machen zu müssen. Beides bildet die Grundlage, um auch weiterhin im Markt erfolgreich zu sein.

Ihr Ansprechpartner bei codecentric

Timo Böhm
Senior Business Architect – Business Agility & Cloud

Sind Sie interessiert an einer individuellen Cloud-basierten Lösung für Ihr Unternehmen? Dann lassen Sie uns unverbindlich sprechen.

Kontakt aufnehmen

Jetzt Kontakt aufnehmen

Weitere Success Stories

Hinweis: In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert. Für eine bessere und fehlerfreie Nutzung dieser Webseite, aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser.