Neue Informationen

Aktuelles rund um codecentric

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Unternehmen, zu unseren Projekten und Auszeichnungen sowie Events und neuen, geplanten Kooperationen und Partnerschaften.

Jugend hackt zu Gast in Köln

Vom 11. – 13. September war die Veranstaltung „Jugend hackt“ zu Gast in Köln. Unter dem Motto „Mit Code die Welt verbessern“ nahmen 40 Jugendliche im Alter zwischen 12 und 18 daran teil. Die Veranstaltung „Jugend hackt“ besteht aus vier regionalen Events (Nord, Süd, Ost und West) und einem Abschlussevent in Berlin. Die Veranstaltung richtet sich an Jugendliche die sich für Technik interessieren und ihre Fähigkeiten in den Bereichen Software- und Hardwareentwicklung ausbauen wollen. In Kleingruppen werden bei den Events Projekte erstellt und im Anschluss einer Jury präsentiert.

codecentric unterstützt „Jugend hackt“

codecentric ist nicht nur Partner von „Jugend hackt“, unsere Kollegen unterstützten die Veranstaltung auch tatkräftig vor Ort. Unser Kollege Andreas Houben war einer der Organisatoren beim Regionalevent West. Die Kollegen Nils Wloka, Martin Wildau, Dominique Rondé, sowie Tim van Cleef standen den Teilnehmern gemeinsam mit 14 weiteren freiwilligen Mentoren mit Rat und Tat zur Seite. Während der Veranstaltung in Köln wurden insgesamt acht Projekte in Kleingruppen erstellt.

Folgende Projekte wurden im Zuge von „Jugend hackt“ West von den Teilnehmern realisiert:

  • Das News Ding – Eine Newswebseite, die die  Lesegewohnheiten analysiert, aber diesen Prozess transparent macht
  • Tag me – Eine App, die Freizeitangebote auf einer Landkarte darstellt und eine Bewertung deren ermöglicht. Der Clou: Die Bewertung kann nur stattfinden, wenn man auch vor Ort ist.
  • Menschenströme anonym erfassen – Ein Hardwareprojekt, das Sensoren nutzt, um die Bewegungen von Menschen in geschlossenen Räumen aufzuzeichnen, ohne dabei Kameratechnik zu verwenden. So wird Anonymität gewährleistet.
  • Rennstarter – Eine selbstgebaute Ampel für Rennbahnen, die die gefahrene Zeit erfasst und Runden zählt.
  • Social Running – Eine Anwendung, um sich mit Sportbegeisterten zum gemeinsamen Laufen zu verabreden. Die Idee ist, die Motivation für Sport durch Socialising und durch das Kennenlernen neuer Laufstrecken aufrecht zu halten.
  • Bestival – Eine App für iOS (mit Apple Watch unterstützung) und Android, die einem Playlists für aufkommende Festivals vorbereitet. So kann man sich die Musik aller auftretenden Bands anhören und lernt neue Musik kennen, die man sich sonst vielleicht nicht angehört hätte.
  • Germany says Welcome – Eine Webseite mit App, die es Flüchtlingen erleichtern soll, in Deutschland Fuß zu fassen. Das Projekt bietet eine Übersicht über Anlaufstellen für Flüchtlinge, eine Datenbank mit oft gestellten Fragen, die durch freiwillige in verschiedenen Sprachen beantwortet werden kann, sowie eine Tauschbörse für Hilfsgüter. (https://twitter.com/GerSaysWelcome) (https://www.facebook.com/germanysayswelcome?fref=ts)
  • Menschenströme erfassen alias Spiderswain – Hightechlösung zur Anzeige von Bewegungsdaten durch die Abfrage von Mobiltelefonen in W-LAN-Zellen. Mittels Triangulation werden die Wege von Personen in öffentlichen Räumen erfasst, um so Projektplaner bei der Durchführung von Massenevents zu unterstützen, um z.B. rechtzeitig neue Fluchtwege zu schaffen.

Am Sonntag, den 13.09., war das Event auch der Öffentlichkeit zugänglich und die Projekte wurden einer Jury vorgestellt. In der Jury saßen: Ralph Caspers (Moderator beim WDR, bekannt aus Sendungen wie ‚Wissen macht Ah!‘ und ‚Die Sendung mit der Maus), Nadia Zaboura (Wissenschaftsautoring und Moderatorin, http://www.zaboura.de/) und Lisa Steinmann (Direkte Abgeordnete im NRW Landtag). Vierter im Bunde war unser Mitarbeiter Nils Wloka, der in den Projekten die beste Codequalität ermittelte.

Es gab fünf Kategorien, in welcher je ein Projekt prämiert wurde. Folgende Projekte dürfen sich über ihre Prämierung freuen:

  •  Mit Code die Welt verbessern  – Germany says Welcome
  •  AHA Moment – Menschenströme anonym erfassen
  •  Bester Code – Bestival
  • Bestes Design – Social Running
  • Publikumspreis  – Germany says Welcome

Andreas Houben und seine Kollegen waren begeistert von dem Event. Er wünscht sich für die Zukunft mehr solcher Veranstaltungen. Alle Mitwirkenden hatten großen Spaß an diesem Wochenende. Die Teilnehmer waren mit Feuereifer dabei und konnten ihr Können unter Beweis stellen

 

Vielen Dank für die Impressionen an Eva-Maria Kühling & Peter Wozniak!