Neue Informationen

Aktuelles rund um codecentric

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Unternehmen, zu unseren Projekten und Auszeichnungen sowie Events und neuen, geplanten Kooperationen und Partnerschaften.

MATCHINGBOX gewinnen den 4. BERG-PITCH

Ein standartisiertes Kultivierungskonzept für medizinisches Cannabis, intelligentes Matching von Arbeitgebern und Jobsuchenden, KI, die detaillierteste Informationen aus Fotos herauslesen kann und ein intelligentes, digitales Produktempfehlungssystem – die Geschäftsideen der B2B-Startups, die am 25. April in das Rennen um den vierten BERG-PITCH gegangen sind, könnten kaum unterschiedlicher sein.
Und doch überzeugten genau diese vier Finalisten die Jury in der Vorauswahl, die zwei Wochen zuvor stattgefunden hatte, so sehr, dass sie dann auch noch einmal vor rund 150 Zuschauern ihr Konzept vorstellen durften. Die Fachjury setzte sich in diesem Jahr aus Vertretern der Stadt-Sparkasse Solingen, der Deutschen Bank, des digihub Düsseldorf, des Startup Sprint Düsseldorf, der codecentric AG und der Wirtschaftsjunioren Solingen/Wuppertal zusammen.

Volles Haus beim 4. Berg-PITCH

Mit 150 Zuschauern war der 4. BERG-PITCH ausverkauft. Foto: Christian Beier

In gerade einmal acht Minuten mussten die Finalisten dabei zeigen, wie sie den Markt mit ihren Ideen erobern wollen: Produktidee, Businessplan, Marktanalyse, Marketing-Strategie.

Vier Startups im Finale um den BERG-PITCH

Die Finalisten „Neuland agronomics“, „MATCHINGBOX“, „nyris“ und „Fox Base“ schlugen sich allesamt wacker.
Den ersten Platz konnte schließlich aber MATCHINGBOX für sich beanspruchen. MATCHINGBOX hat es sich zum Ziel gemacht, Arbeitgeber und Mitarbeiter auf der Basis eines Matching-Algorithmus zusammenzubringen. So sparen sich beide Seiten Zeit und Geld im Bewerbungsprozess. Grundlage für die intellligente Filterung sind Persönlichkeits- und Unternehmensprofile, die sich aus personalen und sozialen Kompetenzen, Identifikation mit bestimmten Tätigkeitsfeldern und dem individuellen Wertesystem zusammensetzen.

Das Startup hat beim 4. BERG-PITCH den ersten Platz erreicht.

So sehen Sieger aus: MATCHINGBOX machten beim 4. BERG-PITCH den ersten Platz. Foto: Leon Sinowenka

Lars Rückemann, Standortleiter der codecentric Solingen, saß in diesem Jahr mit in der Jury und erklärt, wie sich das Startup ganz besonders von den weiteren Finalisten abgehoben hat:

MATCHINGBOX haben den besten und ansprechendsten Pitch geliefert und mit ihrer Idee am meisten überzeugt – nicht nur uns als Jury, sondern auch das Publikum, das mit fast 80 Prozent für das Startup gestimmt hat.

MATCHINGBOX durften sich über 4000 Euro Prämie und Sachpreise freuen.

Den 2. Platz machten nyris aus Berlin, die Künstliche Intelligenz und Handyfotos verbinden, um bildbasierte Suche von Artikeln schnell und ohne zusätzliche Hardware zu ermöglichen. Sie freuten sich über 1000 Euro und Sachpreise für ihren Pitch, in dem sie vor allem durch anschauliches Videomaterial punkten konnten, das sehr imposant zeigte, wie fortgeschritten Künstliche Intelligenz heute bereits entwickelt ist.

Gruppenbild 4. BERG-PITCH

Teilnehmer und Veranstalter des erfolgreichen 4. BERG-PITCH. Foto: Leon Sinowenka

Über den BERG-PITCH

Der Solinger Coworking Space „coworkit“ veranstaltete in Kooperation mit der codecentric AG bereits zum vierten Mal den BERG-PITCH, der sich inzwischen zu einem wichtigen Bestandteil der rheinisch-bergischen Startup-Landschaft entwickelt hat.

(CK)