Beliebte Suchanfragen

Cloud Native

DevOps

IT-Security

Agile Methoden

Java

Hamburger Menu
HOMEWISSENS-HUBSOFTWERKER
//

Softwerker Vol. 20

Wir werfen einen Blick in das bewährte Kaleidoskop an Themen aus dem Software- und Projektalltag unserer Kolleginnen und Kollegen.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

aller guten Dinge sind drei: In einer Zeit voller schlechter Nachrichten gibt es aus dem Softwerker-Mikrokosmos immerhin drei erfreuliche Neuigkeiten zu vermelden.

Erstens: Wir haben mittlerweile die 5000-Abonnenten-Marke geknackt!

Zweitens: Die Softwerker-Community hat 500 EUR für Umweltschutz gespendet. In der letzten Ausgabe und einer Mail haben wir alle Abonnenten dazu eingeladen, ihr Softwerker-Abo von der Print- auf die Online-Variante umzustellen. Die so gesparten Druckkosten kommen unserem Ökosponsoring-Projekt im Westerwald zugute (siehe https://cclnk.de/329NHeu ).

Bis dato sind rund 250 Softwerker-Fans diesem Aufruf gefolgt, was bereits Druckkosten, ergo einen Spendenbetrag, von rund 500 Euro ausmacht. Dafür möchten wir euch sehr herzlich danken. Wenn ihr euer Abonnement noch von Print auf PDF umstellen möchtet, könnt ihr das weiterhin unter softwerker@codecentric.de tun. Ansonsten senden wir euch gern weiterhin das gedruckte Heft zu. Will sagen: Macht euch keinen Druck, wir machen auch weiterhin Druck. ;)

Drittens: Die Aufzeichnungen der Vorträge von unserer 3. SoftwerkerKonf, die am 29. April online stattfand, sind auf unserem YouTube-Kanal verfügbar. Setzt euch also am besten ein Lesezeichen auf die Playlist .

Diana Kupfer

Senior Community & Content Manager

Hast du Fragen zum Softwerker?

//

Ein kleiner Auszug aus dem Softwerker Vol. 20

Wenn IT zu schnell wird

Nutzerzentrierte Interfaces für Deep Tech

Auf dem Prüfstand

//

Wenn IT zu schnell wird

Ungenutzte Potenziale in der Gesamtorganisation entfalten 

Je schneller die IT wird, desto stärker verschieben sich dort ausgemachte Flaschenhälse in Richtung benachbarter Organisationseinheiten. Das erzeugt schnell Frust, ist jedoch vor allem ein Hinweis auf ungenutzte Potenziale innerhalb der Gesamtorganisation. Dieser Beitrag erforscht die Ursachen dieser Verschiebung, die häufigsten Reibungspunkte und zeigt klare Ansatzpunkte für eine ganzheitliche Verbesserung auf. 

Timo Böhm, Pascal Theis

//

Nutzerzentrierte Interfaces für Deep Tech

Warum braucht komplexe Technologie gutes Design? Und was heißt hier „gut“? 

Je komplexer und technischer es wird, desto wichtiger das UI-Design? Dieser These wollen wir in diesem Artikel auf den Grund gehen. Was kann die Gestaltung für die Nutzbarkeit von Deep-Tech-Produkten – und letztendlich für den Erfolg ganzer Geschäftsmodelle – tatsächlich leisten? Wir berichten von unseren Erfahrungen und geben dir einen Einblick, was Deep Tech für die Interface-Gestaltung bedeutet, welche Fallstricke es zu umgehen gilt und welche Strategien dem Design zur vollen Wirkungskraft verhelfen. 

Alexander Lenz, Niels Kösterke

//

Auf dem Prüfstand

Wie JavaScript-Tests wieder lesbar werden 

Es gibt viele Patterns, die helfen können, die Les- und Wartbarkeit von JavaScript-Tests zu verbessern. Zehn davon stellt dieser Artikel vor. 

Miriam Greis

Wenn IT zu schnell wird

Nutzerzentrierte Interfaces für Deep Tech

Auf dem Prüfstand

//

Wenn IT zu schnell wird

Ungenutzte Potenziale in der Gesamtorganisation entfalten 

Je schneller die IT wird, desto stärker verschieben sich dort ausgemachte Flaschenhälse in Richtung benachbarter Organisationseinheiten. Das erzeugt schnell Frust, ist jedoch vor allem ein Hinweis auf ungenutzte Potenziale innerhalb der Gesamtorganisation. Dieser Beitrag erforscht die Ursachen dieser Verschiebung, die häufigsten Reibungspunkte und zeigt klare Ansatzpunkte für eine ganzheitliche Verbesserung auf. 

Timo Böhm, Pascal Theis

//

Nutzerzentrierte Interfaces für Deep Tech

Warum braucht komplexe Technologie gutes Design? Und was heißt hier „gut“? 

Je komplexer und technischer es wird, desto wichtiger das UI-Design? Dieser These wollen wir in diesem Artikel auf den Grund gehen. Was kann die Gestaltung für die Nutzbarkeit von Deep-Tech-Produkten – und letztendlich für den Erfolg ganzer Geschäftsmodelle – tatsächlich leisten? Wir berichten von unseren Erfahrungen und geben dir einen Einblick, was Deep Tech für die Interface-Gestaltung bedeutet, welche Fallstricke es zu umgehen gilt und welche Strategien dem Design zur vollen Wirkungskraft verhelfen. 

Alexander Lenz, Niels Kösterke

//

Auf dem Prüfstand

Wie JavaScript-Tests wieder lesbar werden 

Es gibt viele Patterns, die helfen können, die Les- und Wartbarkeit von JavaScript-Tests zu verbessern. Zehn davon stellt dieser Artikel vor. 

Miriam Greis

Pascal Theis

Wenn IT zu schnell wird – Die IT hat sich aus ihrer historischen Rolle als Cost Center oder Erfüllungsgehilfe hin zum Taktgeber zukunftsorientierter Unternehmen entwickelt. Nun liegt es an der restlichen Organisation, eine neue, gemeinsame Geschwindigkeit zu ermöglichen.

Pascal Theis

Softwerker Vol. 20 Vorschau – Das Magazin der codecentric AG

Jetzt den Softwerker Vol. 20 herunterladen

Durch das Herunterladen oder Abonnieren dieser Ausgabe erhälst du exklusiven Zugang zu einer Fülle von Informationen, die dir helfen können, dein Wissen zu erweitern und deine Fähigkeiten in der Softwareentwicklung zu verbessern. Der Softwerker ist sowohl als Printversion als auch als digitale version erhältlich! – Du kannst die Ausgabe jederzeit und überall lesen, sei es auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone.

Verpasse nicht die Gelegenheit, wertvolle Einblicke in die Welt der Softwareentwicklung zu erhalten!

//

Gemeinsam bessere Projekte umsetzen.

Wir helfen deinem Unternehmen.

Du stehst vor einer großen IT-Herausforderung? Wir sorgen für eine maßgeschneiderte Unterstützung. Informiere dich jetzt.

Hilf uns, noch besser zu werden.

Wir sind immer auf der Suche nach neuen Talenten. Auch für dich ist die passende Stelle dabei.