• Aktuelles
  • ClojureBridge: Initiative für mehr Frauen in der Software-Programmierung
  • ClojureBridge: Initiative für mehr Frauen in der Software-Programmierung

Community

06.03.2015

ClojureBridge: Initiative für mehr Frauen in der Software-Programmierung

„ClojureBridge“, die weltweite Initiative der Clojure-Community, um mehr Frauen für das Programmieren zu gewinnen und Berührungsängste abzubauen, ist nun auch im deutschsprachigen Raum angekommen. Am 12. und 13. Juni 2015 findet in Solingen ein kostenloser Workshop für bis zu 40 Teilnehmerinnen statt, in dem diese in Kleingruppen lernen, Programme zu schreiben. Eine Anmeldung ist bis spätestens 30. April 2015 möglich.

In der IT-Branche arbeiten auch in Deutschland auffallend wenige Frauen, obwohl die Zahl der Arbeitsplätze seit Jahren ungebrochen steigt und die Jobs in der Regel gut bezahlt sind. Zudem besteht offensichtlich ein großes Interesse seitens potenzieller Kolleginnen, da Einführungsveranstaltungen meist nach kurzer Zeit ausgebucht
sind. Software-Produkte sind überdies allgegenwärtig und betreffen die gesamte Gesellschaft, was eine höhere Beteiligung von Frauen in der Software-Programmierung ebenfalls wünschenswert macht. Initiativen wie „ClojureBridge“ oder „RailsGirls“ schaffen „geschützte Räume“, in denen interessierte Frauen ohne männlichen Konkurrenzdruck herausfinden können, ob ihnen das Programmieren liegt.

Mit dem von der Clojure-Community am 12. und 13. Juni veranstalteten Workshop werden darüber hinaus auch Frauen angesprochen, die bereits Erfahrungen mit der Programmierung sammeln konnten, aber Clojure kennenlernen oder ihr Wissen vertiefen möchten.

Clojure ist eine moderne Programmiersprache für die Java-Plattform, die äußerst fortschrittliche Konzepte der funktionalen Programmierung mit der renommierten Ausdrucksstärke von Lisp verbindet. Von der Web-Programmierung über anspruchsvolle Parallelverarbeitung bis hin zur kreativen Musik- oder Grafik-Programmierung bietet Clojure dabei ein sehr breites Einsatzfeld.

Workshop mit Experten-Betreuung

Der Workshop startet am Freitagabend, 12. Juni 2015, 17 Uhr, in den Räumen der codecentric AG in Solingen. Hier findet die Installationsparty statt, bei der die Teilnehmerinnen die benötigte Software auf ihren Notebooks installieren. Am Samstag, 13. Juni, geht es um 9 Uhr mit dem eigentlichen Workshop weiter. Anhand eines konkreten Ziels wird die Sprache erklärt und schrittweise ein Programm erstellt. Ein Team von mehr als 15 freiwilligen Coaches betreut dabei die in mehrere, zwei- bis vierköpfige Gruppen verteilten Frauen und steht den Teilnehmerinnen mit Rat und Tat zur Seite.

Veranstalter und Sponsoren

Organisatoren der Veranstaltung sind Mitarbeiter der Firmen itemis, innoQ und codecentric. Die Räume werden von codecentric in der Merscheider Straße 3, 42699 Solingen, die Verpflegung von den organisierenden Unternehmen und weiteren Sponsoren bereitgestellt. Dank der folgenden Sponsoren ist die Veranstaltung für die Teilnehmerinnen kostenlos:

  • bevutaIT GmbH
  • codecentric AG
  • doctronic GmbH & Co. KG
  • innoQ Deutschland GmbH
  • itemis AG

Detaillierte Informationen sowie die Anmeldemöglichkeit zum Workshop finden Interessierte online unter http://www.clojurebridge.org/ sowie http://www.clojurebridge.org/events/2015-06-12-solingen-germany.

Über 1.000 Abonnenten sind up to date!

Über 1.000 Abonnenten sind up to date!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter informieren wir regelmäßig über Themen und Trends, die uns und die IT-Welt bewegen.

Hiermit willige ich in die Erhebung und Verarbeitung der vorstehenden Daten für das Empfangen des monatlichen Newsletters der codecentric AG per E-Mail ein. Ihre Einwilligung können Sie per E-Mail an datenschutz@codecentric.de, in der Informations-E-Mail selbst per Link oder an die im Impressum genannten Kontaktdaten jederzeit widerrufen. Von der Datenschutzerklärung der codecentric AG habe ich Kenntnis genommen und bestätige dies mit Absendung des Formulars.

Aktuelles

Hinweis: In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert. Für eine bessere und fehlerfreie Nutzung dieser Webseite, aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser.