• Aktuelles
  • Jubiläum in den codecentric Headquarters – „The Oater” gewinnt 10. berg-pitch
  • Jubiläum in den codecentric Headquarters – „The Oater” gewinnt 10. berg-pitch

News

12.09.2022

Jubiläum in den codecentric Headquarters – „The Oater” gewinnt 10. berg-pitch

Am 24.08.2022 öffnete das Solinger Headquarters der codecentric AG erneut sein Auditorium richtete und die zehnte Ausgabe des größten Startup-Events des Bergischen Lands aus. Schon nach drei Tagen war das Ticketkontingent des gemeinsam mit dem Coworking-Space „coworkit” aus dem Gründer- und Technologiezentrum Solingen (GuT) veranstalteten Wettbewerbs ausgeschöpft – das Interesse der Zuschauer am Jubiläumspitch war groß!

Gäste des 10. berg-pitch

Die Jury und Gäste des berg-pitch. Fotogrofiert von Leon Sinowenka.

Nach der Begrüßung durch Frank Balkenhol und codecentric-Vorstand Lars Rückemann ging der bildhafte Staffelstab an Ministerin Mona Neubaur, die innerhalb einer Videobotschaft den Geschäftsgeist von Startups im Allgemeinen und Mirko Novakovic im Besonderen lobte. Der codecentric-Mitgründer kam später im Rahmen der Begrüßung noch selbst zu Wort.

Videobotschaft von Ministerin Mona Neubaur

Videobotschaft von Ministerin Mona Neubaur. Fotografiert von Lisa Prosch.

Auch Solingens Oberbürgermeister Tim Kurzbach war wieder beim berg-pitch dabei und begrüßte Jury, Gäste und Startups; appellierte an Letztere: „Ihr müsst etwas wagen, ihr müsst euch etwas zutrauen!” Dass aber zum Erfolg noch mehr fehlt, machte Kurzbach deutlich: „Lasst uns auch die Zeit neben dem Pitchen nutzen, um ins Gespräch zu kommen!” Für Socialising sollte im Laufe des Abends allerdings noch reichlich Gelegenheit sein.

Oberbürgermeister Tim Kurzbach

Oberbürgermeister Tim Kurzbach. Fotografiert von Daniel Rüsseler.

Doch zuerst riefen das alteingespielte Moderatoren-Duo Jan Hölter (ABS Safety GmbH) und Sven Wagner den Anwesenden noch einmal die Regeln und den Ablauf des berg-pitch in Erinnerung.

Moderatoren Jan Hölter und Sven Wagner.

Moderatoren Jan Hölter und Sven Wagner. Fotografiert von Leon Sinowenka.

Zeit zum Pitchen!

Den ersten Pitch des Abends brachte Artur Janiszek von Eldertech, die eine App für die Kommunikation und Organisation rund um die Pflege von Seniorinnen und Senioren innerhalb der Familie erfunden haben. Darauf folgte der zweite Pitch, Printinue aus dem GuT in Solingen. Victor Jürgensohn und Max Borhof stellten ihr Konzept rund um die smarten und automatisierten 3D-Drucker ihres Unternehmens vor. Berkant Bostan präsentierte im Anschluss mit „Memnun” eine App, die mentale Wellness steigern soll und für Menschen mit Migrationshintergrund konzipiert wurde.

Die anschließende Pause bot die Möglichkeit, sich mit einem (alkoholfreien) Cocktail zu versorgen und noch ein paar Worte mit den Gästen auszutauschen, bevor „the Oater” als nächste die Bühne übernahmen. Die Schwestern Lisa und Sarah Nesti hatten die Idee zu einer Maschine, mit deren Hilfe Cafés frisch und Müll-arm Hafermilch selbst produzieren können.

Das „the Oater”-Team vor dem Pitch. Fotografiert von Lisa Prosch.

Grammario” durften Dominik Klepek und Georg Reifferscheid als fünften und letzten Pitch des Abends präsentieren. Gründer Klepek hat die App zum Sprachen-Lernen schon mit 16 entwickelt, kannte er doch die Schwierigkeiten aus dem Umfeld aus nächster Nähe.

Nachdem alle Startups ihre 6-Minuten-Präsentierzeit und anschließenden 6-Minuten-Fragerunden erfolgreich überstanden hatten, zog sich die Jury zur Beratung zurück. Die anwesenden Gäste hatten die Gelegenheit, während der Abstimmphase an einem Gewinnspiel des Coworking-Space Orangery Solingen teilzunehmen, die Arbeitsplätze auf Zeit verlosten.

Noch bevor feststand, wer nun die 10.000 Euro Preisgeld mit nach Hause nehmen durfte, war es an der Zeit, Sven Wagner offiziell zu verabschieden, der das Gründer- und Technologiezentrum und somit das berg-pitch-Team nach 12 Jahren verlässt, um sich neuen Themen widmen zu können.

Sven Wagner wird verabschiedet. Fotografiert von Leon Sinowenka.

Nach dem rührenden Moment wurde es schlagartig ernst, hieß es jetzt doch endlich, die Gewinner des Abends zu verkünden!
Gegen ihre Mitstreiter konnten sich die Nesti-Schwestern und „The Oater” durchsetzen und das Hauptpreisgeld für die Weiterentwicklung ihres Startups mitnehmen. Platz 2 und 3.000 Euro gingen an „Memnun”, die Solinger von „Printinue” sicherten sich den 3. Platz und 1.000 Euro. Die Plätze 4 und 5 gingen an „Eldertech” und das Team von „Grammario”.

Die Startups und Gewinner*innen des Abends. Fotografiert von Leon Sinowenka.

Die Veranstaltung klang bei bunten Bowls und Musik vom DJ aus und am Ende des Abends waren sich Gäste und Veranstalter einig: Es war ein würdiges 10. Jubiläum!

[Danke an die Fotografen Leon Sinowenka (LinkedIn, Instagram, Facebook) und Daniel Rüsseler (LinkedIn, Instagram, Facebook) für die Fotos.]
(LP)

Über 1.000 Abonnenten sind up to date!

Über 1.000 Abonnenten sind up to date!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter informieren wir regelmäßig über Themen und Trends, die uns und die IT-Welt bewegen.

Hiermit willige ich in die Erhebung und Verarbeitung der vorstehenden Daten für das Empfangen des monatlichen Newsletters der codecentric AG per E-Mail ein. Ihre Einwilligung können Sie per E-Mail an datenschutz@codecentric.de, in der Informations-E-Mail selbst per Link oder an die im Impressum genannten Kontaktdaten jederzeit widerrufen. Von der Datenschutzerklärung der codecentric AG habe ich Kenntnis genommen und bestätige dies mit Absendung des Formulars.

Aktuelles

Hinweis: In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert. Für eine bessere und fehlerfreie Nutzung dieser Webseite, aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser.