Soziale Projekte

codecentric engagiert sich!

Wir bei codecentric AG unterstützen die unterschiedlichsten sozialen Projekte. Sei es in akuten Notsituationen oder bei unseren Charity Days. Doch wir unterstützen nicht nur finanziell, sondern wir packen auch selbst mit an.

Charity Day 2015 - München

Die Bayernkaserne in München ist eines der größten Erstaufnahmelager. Am 30.10.2015 waren 18 Kollegen vor Ort, um den freiwilligen Helfern unter die Arme zu greifen. Neben dem Sortieren der Spenden, stand die Ausgabe an die Asylsuchenden auf der Agenda. Die Flüchtlinge kamen teilweise barfuss und ohne ausreichend Kleidung in der Bayernkaserne an. Täglich weden ca. 250 Asylsuchende mit dem Notwendigsten versorgt. Die Spenden kommen von privat und von Gewerbetreibenden. Organisiert wird die Erstversorung von der Diakonie.

Charity Day 2015 - Frankfurt am Main

11 codecentricer aus Frankfurt und Stuttgart trafen sich am 02.10.2015 um 09:00 Uhr, um das Treppenhaus der Grundschule Regenbogen neu zu streichen. Nachdem mit der Schulleitung die genaue Vorgehensweise besprochen wurde, griffen unsere Kollegen zu Pinsel und Farbeimer. Innerhalb einiger Stunden konnte so das Treppenhaus im neuen Glanz erstrahlen.

Charity Day 2015 - Solingen

Am 12.06. halfen sieben fleißige Kollegen im Zuge des codecentric Charity Day der „Praxis ohne Grenzen“ in Solingen beim Umzug. Die Praxis bezog ihr neues Domizil in den Räumen der Caritas in Solingen (Ohligs). Unsere Kollegen teilten sich auf: Einige packten in der alten Praxis die Möbel und Geräte für den Umzug ein, während die anderen in den neuen Räumlichkeiten Platz schafften. Ein Umzugswagen der Spedition Dahmen sorgte dafür, dass alles unbeschadet in der neuen Praxis ankam. Nach dem erfolgreichen Transport wurden die Geräte und Möbel unverzüglich aufgebaut und in Betrieb genommen. Trotz der sommerlichen Temperaturen verlief der Umzug reibungslos und die Ärzte können ihre Arbeit am neuen Standort aufnehmen, um wieder viele Menschen helfen zu können. Praxis ohne Grenzen Die „Praxis ohne Grenzen“ wird vom Solinger Ärztenetzwerk solimed und der Solinger Tafel betrieben, welche sich für die medizinische Betreuung von Obdachlosen einsetzen. Neben der „Praxis ohne Grenzen“ betreuen die Ärzte noch das MediMobil, wodurch die medizinische Versorgung vor Ort möglich ist. Wir freuen uns, dass wir dieses tolle Projekt mit unserer tatkräftigen Hilfe unterstützen konnten!

Charity Day 2014 - Solingen

Am 06.06.2014 verpasste die codecentric AG der Grundschule in Aufderhöhe einen neuen Anstrich. So griffen 10 Kollegen zu Farbeimer und Pinsel, um drei Klassenräume der Grundschule neu zu streichen. Mit der Streichaktion erstrahlten die Klassenzimmer im neuen Glanz und die Kinder können sich wieder wohlfühlen.

Die Behinderteneinrichtung St. Martin

Das Bildungs- und Pflegeheim St. Martin ist eine Einrichtung der Kreuzschwestern von Straßburg. St. Martin bietet ganzheitliche und umfassende Lebensbegleitung von Menschen mit Teilhabebedarf jeden Alters und Geschlechtes durch Erziehung, Betreuung, Pflege, Versorgung, Assistenz und Förderung in unterschiedlichsten Wohnformen. Es werden Menschen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Konfession oder Religionszugehörigkeit aufgenommen, betreut und begleitet, wenn eine Grundakzeptanz der hier praktizierten, christlich ausgerichteten Arbeit gegeben ist. An den Standorten Kaisersesch und Ulmen werden ausschließlich Wohnangebote für Erwachsene angeboten, in Düngenheim zusätzlich für geistig und mehrfach beeinträchtigte Kinder und Jugendliche. Wenn möglich, wird den in St. Martin lebenden Erwachsenen eine lebenslange Beheimatung geboten. Zudem wird umfassende Förderung, Beschäftigung und Arbeit in den Tagesförderstätten, den eigenen Zweck- und Integrationsbetrieben sowie durch Vermittlung von Arbeit in den Werkstätten für behinderte Menschen im Verbund der Caritas Werkstätten gewährleistet. Der Einsatz unserer Wohn- und Förderangebote wird mit allen an der Erziehung, Förderung, Pflege und Betreuung Beteiligten abgestimmt (im Rahmen der Teilhabeplanung). Ziel der Ambulanten Dienste St. Martin ist die Ermöglichung effektiver und aktiver Teilhabe an allen Bereichen gesellschaftlichen Lebens. Dies bedeutet Förderung des Gemeinschaftsgefühls zwischen Menschen mit und ohne Teilhabebedarf, sowie deren Verbesserung von Teilhabechancen. www.stmartin-dku.de

Lukaskindergarten Holzbüttgen

Der Lukaskindergarten ist eine heilpädagogische Einrichtung in Kaarst unter der Trägerschaft eines kleinen Diakoniewerkes. Wir betreuen 30 Kinder mit geistiger Behinderung, Schwerstmehrfachbehinderung oder drohender Behinderung im Vorschulalter.

Mitarbeiterspende Haiti

Nachdem am 12. Januar 2010 innerhalb einer Minute die gesamte Infrastruktur Haitis durch ein Erdbeben zerstört wurde, stand die Welt unter Schock. Die plötzliche Not in einem Land, das ohnehin schon zu den ärmsten der westlichen Welt gehörte, raubte einem schier den Atem. Weltweit begannen die Regierungen und Hilfsorganisationen der Länder, Hilfstruppen zusammenzustellen und in die betroffenen Gebiete zu entsenden, um den Menschen vor Ort Unterstützung und Hilfe, aber auch Hoffnung angedeihen zu lassen. Während die Regierungen und Hilfsorganisationen Hilfstruppen schickten, sammelten unsere Mitarbeiter privat Spenden. Auf Initiative eines Kollegen wurde das Geld gesammelt. Über die  Internetseite betterplace.org wählten die Mitarbeiter verschiedene Projekte aus, für die das Geld eingesetzt wurde. Durch die Spenden sollten mehrere Bereiche abgedeckt werden, daher wurde vor allem auf medizinische Versorgung, Erstausstattung (z. B. Planen oder Decken) und Lebensmittel geachtet.

Engagement bei Flutkatastrophe in Doboj

Bei der schweren Flutkatastrophe in Bosnien, haben die Mitarbeiter der codecentric AG Sach- und Geldspenden gesammelt. Von Bautrockner über Babywindeln wurde alles gesammelt, um den Opfern der Flutkatastrophe in der Not zu helfen. Höhepunkt der Hilfsaktion war die persönliche Übergabe der Spenden durch ein Mitglied unseres Vorstands.